Webhosting

[ text dinge um Webhosting und drumherum. . ]

Apache Webserver config

.htaccess/diverse optionen funktionieren nicht

Sollten Optionen in .htaccess Dateien oder Modul Parameter nicht angenommen werden, so sollte man in der globalen Apache configurations Datein erwägen für die entsprechenden Ordner die Option

AllowOverride All

oder

AllowOverride FileInfo AuthConfig Limit
oder andere Spezielle überschreibrechte zuzulassen.

Apache 2.2 Access

Beim neunen Apache gestaltet sich der Umgang mit .htaccess Dateien etwas anderest als mit seine Vorgängern.

sollte man eine .htaccess der form

        AuthType Basic
        AuthName "Admin von Datenbanken"
        AuthBasicProvider file
        AuthUserFile "/home/www/phpmyadmin/.htpasswd"
        Satisfy All
        Require valid-user
erstellt haben und die Eingabe eines Passwortes immer wieder zu Fehler einer Fehlermaldung und einem LOG Eintrag
[Mon Dec 04 14:28:58 2006] [error] [client 134.xxx.xxx.xxx] GROUP: bernd not in required group(s).
führt sollte man prüfen ob das modul
auth_sys_group
eventuell geladen ist, und dieses Deaktivieren.

Apache mit umlaut Domains

Die neuen Umlaut Domains muss man um sie in der httpd.conf eintragen zu können ersteinmal nach idna convertieren. Hier einige Infos und eine online converter.

Apache mit mysql

Sollte bei der installation von web-Applikationen in php das Probleme auftreten dass die Installationroutine keine mysql Unterstützung vorfindet, so ist sie verrmutlich (bei debian) in /etc/php4/apache2/php.ini deaktiviert.

. . .
; needs to go here.  Specify the location of the extension with the
; extension_dir directive above.
 
; Example lines:
 
extension=mysql.so
 
;extension=gd.so
 
. . .

Nachdem diese Zeile Aktiviert ist (die kommentarzeichen am anfang der Zeile entfernt) und Apache neugestartet ist, sollte nun das Script

<?php
 
$link = mysql_connect('localhost', 'mysql_name', 'mysql_passwd');
if (!$link) {
   die('keine Verbindung mo"glich: ' . mysql_error());
   }
   echo 'Verbindung erfolgreich';
   mysql_close($link);
 
?>
keine Fehlermeldung ausgeben, wenn man es über den Browser aufruft. Zu beachten ist, das eine andere configuration für php gillt, wenn man das script auf der Komandozeile ausführt. Auch sollten die im script genutzten username/password kombinationen in mysql existieren.

Apache vHosts

Apache für PHP3 configurieren

Apache hosts Configurieren.

Apache mod_rewrite

Sollte man den mod Rewirte unter Debian wünschen, so muss man ihn als erstes „einschalten“ hierzu wird im config Ordner

sunshine:~# cd /etc/apache2
sunshine:/etc/apache2# ls
apache2.conf  httpd.conf      mods-enabled  sites-available
conf.d        magic           ports.conf    sites-enabled
envvars       mods-available  README        ssl
sunshine:/etc/apache2# 
ein link von der vorhandenen datei in mods-available/rewrite.load nach mods-enabled/rewrite.load angelegt.
ls -a /etc/apache2/mods-available/rewrite.load  /etc/apache2/mods-enabled/rewrite.load 
Alle configurations dateien in mods-enabled werden automatisch beim starten von apache eingebunden und deren Module geladen.

Anschliessend muss man nun in der etsprechenden configurations Datei, für Ordnern in denen Mod_rewrite seinen Dienst verrichten soll dieses modul aktivieren. siehe

Dies geschieht zB wie folgt für einen Ordner in seinem .conf file

<Directory /storage/wehere/www/is/>
                RewriteEngine on
                Options FollowSymLinks MultiViews
                AllowOverride None
                Order allow,deny
                allow from all
</Directory>
Dannach kann man die genauen rewirte Regeln im entsprechenden Ordner in der .htaccess Festlegen

Vorher sollte man das neustarten des apache's nicht vergessen, das das Modul auch wirklich geladen und die neue configuration aktiv werden kann.

Bernd 2006/10/17 13:30

Robots.txt

Mit der robots.txt kann man (normalen bots die sich an die Regeln halten) bots (=such roboter von Google und co) genau sagen, was sie zu sehen und nicht zu sehen haben. man erstellt eine Datei mit bestimmten regelsetzen im / Ordner erstellen.

Die wichtigste Rbots.txt ist wohl eine die Alles verbietet.

# Ganze Site für alle Bots sperren
User-agent: *
Disallow: /

und eine die alles erlaubt:

# Alles freigeben
User-agent: *
Disallow:

Bernd 2007/03/31 21:02

MySQL

MySQL Backup

Um ein Backup von MySQL Datenbanken zu erstellen verwendet man am besten die Tools “mysqldump” oder “mysqlhotcopy”.

mysqldump

Dieses Kommandozeilentool schreibt ein Dump mit SQL-Kommandos in den standart Output. Hier ein Beispiel wie man die Datenbank “users” sichern würde:

    # mysqldump -u Username -p users > users-backup.sql

Dieser Aufruf würde alle Daten der Datenbank “users” als SQL create und insert Befehle in die Datei users-backup.sql schreiben. Um alle Datenbanken zu sichern würde man folgende option verwenden:

    # mysqldump -u Username -p –all-databases > all_dbs.sql

Die Option –all-databases sagt mysqldump das der ein Dump aller Datenbanken in all_dbs.sql schreiben soll.

mysqlhotcopy

Im gegensatz zu “mysqldump” sichert “mysqlhotcopy” die Binärdaten der Datenbanken, d.h. das alle Binärdaten (*.frm, *.MYD und *.MYI) einer (oder mehrerer) Datenbanken kopiert werden. Hier ein Beispiel:

    # mysqlhotcopy -u Username –password=Password users /home/burak/sqlbkp/

Vorsicht: Diese Methode funktioniert nur mit MyIsam Tabellen. Für InnoDB sollte deshalb mysqldump verwendet werden.

Egal welches Tool man verwendet, es sollte immer sichergestellt werden das keine Änderungen an den Datenbanken gemacht werden während ein Backup läuft.
http://www.burak-yueksel.de/?p=27

zum Thema änderungen im Laufenden Betrieb:

  • vor dem Backup:

 mysql -e "flush tables with read lock" -u root -p
lockt die datenbank, das keine schreibenden änderungen mehr urchgeführt werden können.

  • Nach dem Backup

 mysql -e "unlock tables" -u root -p
Gibt alles wieder Frei

Hostig bei Hetzner

Eine kleine Linksammlung für alle diejenigen die bei Hetzner eine rootserver betreiben

Hosting Angebote

Hoster

Canhost

Ich selbst hoste bei canhost, bin sehr zufrieden bis jetzt.

1und1

Angeblich der beste War eine Zeitlang dort, war aber nicht zufrieden. Zu teuer zu wenig Leistung

Hetzner

Ein Kunde dessen Rootserver ich betreue hostet dort, die sind sehr gut.

max-network

Vserver

Also zu Hause kostet so ein Linux-Server etwa 0,25 Euro pro Tag und hat 
keine echte Internetanbindung (nein ich nun nicht wissen wieviel genau 
nun so ein PC unter welchen Bedingungen verbraucht oder auch nicht - das 
ist nicht das Thema).
Warum dann nicht ein kleines System im Internet anmieten.
Unter
http://www.servercrew.de
kann man fuer ab 5 Euro so einen PC mit root-Recht anmieten. OK ist nur 
ein virtueller Server aber immerhin direkt im Netz und kostet weniger 
als der eigene Strom zu Hause. Die Bedingungen scheinen fair zu sein.

ciao denne/x
guido

Web Applications

Hat man einen Webserver aufgesetzt, oder eine fertiges Hosting angebot wargenommen, benötigt man auch ein paar Applikationen, wie online Bilder Gallerien oder CMS systeme, um die Inhalte auch zu präsentieren.

Bernd 2007/01/31 16:41

Webdesign

Tipps und Tricks beim webdesign

Bernd 2007/02/07 12:04

linux/webhosting.txt · Zuletzt geändert: 2012/09/10 23:13 (Externe Bearbeitung)
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki