Linux auf meines Bruders Toshiba Satellite M70-187

Das Neue Notebook von meinem Bruder ist natürlich auch gleich mit Linux ausgestattet worden. Hier ein Paar eventuell nützliche Links:

Grafigkarte

Die Grafigkrate ist eine Intel 915 GM 128MB Hier Links bezüglich der Treiber:

Intel kompatibilitätsliste Centrino und Linux

Grak Treiber für den 915 GM für win und Lin

Forenbeitrag

Hallo Ihr,

ich bin zugegebenermassen auf meinem
ersten linux noch nicht so bewandert und versuche nunmehr seit
laengerem 3D hardwarebeschleunigung fuer eine notebookgrafikkarte zum
laufen zu kriegen. die sache gestaltet sich scheinbar als etwas schwieriger
habe erst von einer person gehoert bei der so etwas unter xorg laeuft
(laufen soll). vonseiten intel wird ja direkt keine 3d unterstuetzung implementiert.

Ich hoffe mal ihr koennt mir da weiterhelfen.

Ich nutze die Suse 9.3, den zugehoergen Kernel (2.6.11...),
X.org version 6.8.2, die besagte Karte ist die Intel 915GM, DRI i915 v. 1.1 20041217


Also ich habe bisher versucht dri in der Xorg config file manuell zu laden,
schlug leider fehl! Der obligatorische 3D unterstuetzung buttons in sax2 ist
wohl kaum zu erwaehnen - ja ich hab ihn getestet - es ging nicht, wen wundert es!
glxinfo sagt mir: direct rendering NO
es liegt wohl -gemutmasst- an der veralteten dri version, falls so hoffe ich die
sache ueberhaupt moeglich ist. die neue hab ich mir vorhin besorgt, weiss jetzt
leider aber nicht mehr weiter. die inst. routine bringt die fehlermeldung, dass
keine kernel config gefunden wird. wenn ich mich nicht irre muesste die doch im verzeichnis /boot herumlungern?!. doch was nun, rueberkopieren (wohin), oder
muss ich mir die kernel sources ziehen und konfigurieren, ich weiss aber nicht
wie das geht..

...verzweifelung pur....

wuerde mich freuen wenn mir jemand einen tipp geben koennte...

thx im voraus gantoris
therealmisterx
26.08.05, 11:32
trag in der xorg.conf unter driver das modul "i810" ein und lade mittels modprobe das modul i915 händisch nach. ich erreiche mit dieser config fast 800 frames bei glxgears.

mike@laptux:~$ grep 810 /etc/X11/xorg.conf
Driver "i810"
mike@laptux:~$ lsmod | grep 915
i915 70824 2
mike@laptux:~$ glxgears
3757 frames in 5.0 seconds = 751.400 FPS
3886 frames in 5.0 seconds = 777.200 FPS
3887 frames in 5.0 seconds = 777.400 FPS
gantoris
26.08.05, 15:16
Danke,

komme jetzt immerhin auf 550 FPS!
Soweit ich weiss ist die unterstuetzung fuer die grafikkarte
in der neuen dri version nochmal erheblich verbessert worden.
die liegt schon in einem prerelease vor, und ich werd mich
da mal demnaechst hinbasteln..

Alles testen vergebens, Ich bekomme die Grafigkarte einfach nicht vernünftig ins laufen, die Vertikalfrquenz wird anscheind immer zu hoch eingestellt, selbst wenn ich sehr geringe werte eintrage, sodass der Monitor sich abschaltet und schwrz bleibt. Schliesst man jedoch eine externen Monitor an, so hat man ein klares Bild.

Sollte jemand dafür eine Lösung haben so möge er mir bitte mailen.

Bernd 2005/12/05 23:15

linux/toshiba-m70.txt · Zuletzt geändert: 2012/09/10 23:13 (Externe Bearbeitung)
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki